Ehemalige Zuchttiere suchen ein Zuhause

Natürlich liegen mir meine Zuchttiere besonders am Herzen. Daher ist es mir auch sehr wichtig, dass sie ein liebevolles zu Hause bekommen, wenn sie kastriert werden. Es fällt mir immer schwer meine Süßen abzugeben. Allerdings birgt die Zucht auch Stressfaktoren für die Katzen, die man nicht unterschätzen sollte.

Keine Katze sollte zur Zucht gezwungen werden! Daher ist es mir wichtig, dass meine Katzen geeignete Zuchtdamen sind. Hierbei entscheide ich anhand von Merkmalen wie Stress und Nervosität bei der Katze oder gesundheitlichen Faktoren (Wie ist die Geburt verlaufen?, Hat die Mutter Milch?, Ist sie fürsorglich und kann sich gut um die Kitten kümmern?).

Bei potenten Katern gibt es andere Faktoren, die ich miteinbeziehen muss. Da ein Kater für mehrere Damen geeignet sein muss, bin ich hier auf neue Blutlinien angewiesen. Denn mein oberstes Gebot ist die Gesundheit meiner Tiere und somit spielt auch der Inzuchtkoeffizient eine große Rolle.

Auf dieser Seite möchte ich euch meine Zuchttiere vorstellen, die in naher Zukunft ein schönes Zuhause suchen.

Hier spielt Platz (!) vor Preis eine große Rolle.
Gerne gebe ich weitere telefonische Auskünfte bei Fragen.

Liebe Grüße

Andreas

Rigana vom Weinberg

Rigana wurde am 25.05.2021 geboren. Leider kam bei Ihrem Nierenschall eine Auffälligkeit hervor, weshalb wir Sie nicht für die Zucht einsetzen können. Der Herzschall war unauffällig.
Wir suchen auf diesem Weg ein liebevolles Zuhause. Rigana ist bei meiner Mutter groß geworden und dadurch bestens mit anderen Tieren sozialisiert. Sie geht gerne am Geschirr spazieren, reagiert aufs pfeifen und rufen, zudem ist Sie eine sehr aufgeschlossene und verspielte Katze. Rigana sollte nach Möglichkeit weiterhin gebarft oder mit hochwertigen Nassfutter gefüttert werden. Für weitere Infos ruft mich doch einfach mal an 01520 6356027. Grüße, Andreas

Silvertrace Hazel

Hazel wurde am 01.02.2019 bei uns geboren. Sie kommt aus der Verpaarung unserer Runa und Marvel. Hazel hat die Farbe black brown spotted tabby, welches auch an eine Haselnuss erinnert. Sie hat einen neugierigen, offenen und verschmusten, aber auch dominanten Charakter. Aufgrund ihres starken Charakters würden wir Hazel auch in Einzelhaltung geben. Da Sie bei uns Zugang zum Freigehe hat, sollte im Neuen Zuhause gesicherter Freigang im Garten oder kompletter Freigang in Verkehrsberuhigter Lage möglich sein. Für weitere Infos ruft mich doch einfach mal an, Grüße Andreas